Diskussion:Aufzählung

Aus Augenbit
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nicht nummerierte Aufzählungen

Wie ist die Regelung, wenn im Orginal andere Aufzählungszeichen, z. B. Bullets (ausgefüllte Kreise) stehen? Wird dieses Zeichen irgendwie wiedergegeben oder auf ein Spiegelstrich nivelliert (womit die Zitierfähigkeit flöten geht). Der fremde Freund 21:36, 18. Okt. 2008 (CEST)

Der E-Buch-Standard ist ein Minimalstandard, der es zur Zeit vorsieht, dass alle Aufzählungen durch Spiegelstriche erfolgen. Wenn es für die Erschließung der Bedeutung des Textes Sinn macht, verschiedene Aufzählungszeichen zu verwenden, kann dies darüber hinaus gemacht werden. Ist denn das Problem mit der Zitierfähigkeit wirklich ein Problem? Zumindest im Schulbuchbereich hatten wir das bisher noch nicht diskutiert. (Aber vielleicht ein Problem an den Hochschulen?) Was wäre denn hier eine gute Lösung? Denn alle Zeichen, die in Schwarzschriftbüchern verwendet werden, kann man sowieso nicht alle in ASCII darstellen, oder? MichaelSchaeffler 12:04, 20. Okt. 2008 (CEST)
Natürlich ist die Zitierfähigkeit in Schulbüchern kaum notwendig. Allerdings sollte eine zitierfähige Umsetzung mit dem Standard möglich sein. Für alles was nicht geht, ist das Tag <Anmerkung> zuständig, da kann natürlich prinzipiell auch drin stehen, welches Anführungszeichen verwendet wurde. Der fremde Freund 18:50, 20. Okt. 2008 (CEST)

Aufzählungen in Tabellen

Da es in Tabellen nicht einfach ist, ein Tabzeichen mit Word zu erzeugen, sollte ein kurzer Hinweis eingefügt werden, wie das geht. Der fremde Freund 22:02, 18. Okt. 2008 (CEST)

Ein Tab kann man innerhalb einer Tabelle mit STRG+TAB setzen.MichaelSchaeffler 12:15, 20. Okt. 2008 (CEST)
Ist klar, mein Vorschlag war, die Information mit dem STRG+TAB in den Artikel "aufzählung" aufzunehmen. Der fremde Freund 18:34, 20. Okt. 2008 (CEST)