PowerPoint 2010: Die Bildschirmpräsentation ablaufen lassen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Augenbit
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Bildschirmpräsentation ablaufen lassen)
 
(2 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 13: Zeile 13:
 
## [Rück-Taste]
 
## [Rück-Taste]
 
## [BildAUF]  
 
## [BildAUF]  
# Um eine bestimmte Folie einzublenden gibt es wieder zwei Möglichkeiten:
+
# Um eine bestimmte Folie einzublenden gibt es ebenfalls mehrere Möglichkeiten:
## Befindet man sich schon im Ablauf der Präsentation, eignet sich der Befehl GEHE ZU. Dazu wird das Kontextmenü mittels [Shift]+[F10] geöffnet. Mittels [AUF]/[AB] wechselt man zum Untermenüpunkt "Gehe zu Folie". Mittels [Eingabe] oder [->] öffnet sich die Liste aller vorhanderer Folien mit Nummer und Titel. In dieser Liste kann mit [AUF]/[AB] die Folie ausgewählt werden, die als nächstes angezeigt werden soll. Die Wahl wird mit [Eingabe] bestätigen.
+
## Befindet man sich im Ablauf der Präsentation und kennt die Foliennummer der Folie, die man als nächstes anzeigen möchte, so kann man mittels [Foliennr],[Eingabe] diese als nächstes einblenden.
## Befindet man sich noch im Folienbereich, so kann man die Bildschirmpräsentation auch mit der aktuellen  Folie starten. Man setzt also zuerst den Fokus auf die Folie, mit der man starten möchte, und  startete die Präsentation dann mit dieser, indem man entweder  
+
## Kennt man die Foliennummer nicht, eignet sich der Befehl GEHE ZU. Dazu wird das Kontextmenü mittels [Shift]+[F10] geöffnet. Mittels [AUF]/[AB] wechselt man zum Untermenüpunkt "Gehe zu Folie". Mittels [Eingabe] oder [->] öffnet sich die Liste aller vorhandener Folien mit Nummer und Titel. (Kürzer [Shift]+[F10],[g]). In dieser Liste kann mit [AUF]/[AB] die Folie ausgewählt werden, die als nächstes angezeigt werden soll. Die Wahl wird mit [Eingabe] bestätigen.
 +
## Eine andere Möglichkeit innerhalb einer ablaufenden Präsentation eine Liste aller Folien mit Nummer und Titel zu bekommen, ist [Strg]+[s]. Es öffnet sich das Dialogfenster "Alle Folien". Auch hier kann mit [AUF]/[AB] eine Folie ausgewählt und als nächstes angezeigt werden.
 +
## Befindet man sich noch im Folienbereich, so kann man die Bildschirmpräsentation auch mit der aktuellen  Folie starten. Man setzt zuerst den Fokus auf die Folie, mit der man starten möchte, und  startete die Präsentation dann mit dieser indem man entweder  
 
### im Register BILDSCHIRMPRÄSENTATION Gruppe BILDSCHIRMPRÄSENTATION STARTEN den Menüpunkt AB AKTUELLER FOLIE (kurz: [Alt]+[l],[u]) wählt,  
 
### im Register BILDSCHIRMPRÄSENTATION Gruppe BILDSCHIRMPRÄSENTATION STARTEN den Menüpunkt AB AKTUELLER FOLIE (kurz: [Alt]+[l],[u]) wählt,  
 
### oder ganz kurz [Shift]+[F5] klickt.
 
### oder ganz kurz [Shift]+[F5] klickt.
 
# Die Bildschirmpräsentation wird mit [Esc] oder [-] beendet.
 
# Die Bildschirmpräsentation wird mit [Esc] oder [-] beendet.
# Der automatische Ablauf einer Präsentation oder einer Animation kann jederzeit mit dem Paragraphenzeichen ([§]) unterbrochen werden.
+
# Mit einen Punkt ([.]) kann ein schwarzer Bildschirm erzeugt werden (für Pausen). Beim nächsten (.) wird die Präsentation weiter angezeigt.
  7. Mit einen Punkt (.) kann ein schwarzer Bildschirm erzeugt werden (für Pausen). Beim nächsten (.) wird die Präsentation weiter angezeigt.  
+
# Nach der letzten Folie erscheint ein schwarzer Bildschirm.
  
Folien ausblenden
+
=== Folien ausblenden ===
  
Manchmal kann es wichtig sein, eine Folie zu erstellen, die nur bei Bedarf gezeigt werden soll. Im Menü BILDSCHIRMPRÄSENTATION (C), FOLIE AUSBLENDEN gibt es die Möglichkeit, Folien auszublenden. Mit GEHE ZU über die KONTEXTMENÜ-Taste kann bei Bedarf dann schnell die betreffende Folie angesteuert und gezeigt werden. In der Übung soll die 7. Folie ausgeblendet und dann wieder eingeblendet werden.
+
Manchmal kann es wichtig sein, eine Folie zu erstellen, die nur bei Bedarf gezeigt werden soll. Im Register BILDSCHIRMPRÄSENTATION Gruppe EINRICHTEN Menüpunkt FOLIE AUSBLENDEN (kurz: [ALT]+[l],[f]) gibt es die Möglichkeit, Folien auszublenden. Mit GEHE ZU über das Kontextmenü oder [Strg]+[s] kann bei Bedarf dann schnell die betreffende Folie angesteuert und gezeigt werden. Bei ausgeblendeten Folien steht die Foliennummer
 +
in Klammer.
 +
 
 +
In der Übung soll die 3. Folie ausgeblendet und dann wieder eingeblendet werden.
 +
 
 +
Um eine ausgeblendete Folie wieder einzublenden verwendet man den gleichen Befehl. (Im Register BILDSCHIRMPRÄSENTATION Gruppe EINRICHTEN Menüpunkt FOLIE AUSBLENDEN (kurz: [ALT]+[l],[f])).

Aktuelle Version vom 13. Juni 2013, 10:00 Uhr

Die Bildschirmpräsentation ablaufen lassen

In der im vorhergehenden Kapitel erzeugten Präsentation Obsorten_mit_Animation.pptx können die beschriebenen Schritte nachverfolgt werden:

  1. Es gibt mehrere Wege, um die komplette Bildschirmpräsentation zu starten:
    1. mit [F5]
    2. im Register BILDSCHIRMPRÄSENTATION Gruppe BILDSCHIRMPRÄSENTATION STARTEN Menüpunkt VON BEGINN AN (kurz: [Alt]+[l]+[o])
  2. Um die nächste FOLIE einzublenden, gibt es drei Möglichkeiten:
    1. [BildAB]
    2. [Eingabe]
    3. [Leertaste]
  3. Um die vorherige FOLIE einzublenden, gibt es zwei Möglichkeiten:
    1. [Rück-Taste]
    2. [BildAUF]
  4. Um eine bestimmte Folie einzublenden gibt es ebenfalls mehrere Möglichkeiten:
    1. Befindet man sich im Ablauf der Präsentation und kennt die Foliennummer der Folie, die man als nächstes anzeigen möchte, so kann man mittels [Foliennr],[Eingabe] diese als nächstes einblenden.
    2. Kennt man die Foliennummer nicht, eignet sich der Befehl GEHE ZU. Dazu wird das Kontextmenü mittels [Shift]+[F10] geöffnet. Mittels [AUF]/[AB] wechselt man zum Untermenüpunkt "Gehe zu Folie". Mittels [Eingabe] oder [->] öffnet sich die Liste aller vorhandener Folien mit Nummer und Titel. (Kürzer [Shift]+[F10],[g]). In dieser Liste kann mit [AUF]/[AB] die Folie ausgewählt werden, die als nächstes angezeigt werden soll. Die Wahl wird mit [Eingabe] bestätigen.
    3. Eine andere Möglichkeit innerhalb einer ablaufenden Präsentation eine Liste aller Folien mit Nummer und Titel zu bekommen, ist [Strg]+[s]. Es öffnet sich das Dialogfenster "Alle Folien". Auch hier kann mit [AUF]/[AB] eine Folie ausgewählt und als nächstes angezeigt werden.
    4. Befindet man sich noch im Folienbereich, so kann man die Bildschirmpräsentation auch mit der aktuellen Folie starten. Man setzt zuerst den Fokus auf die Folie, mit der man starten möchte, und startete die Präsentation dann mit dieser indem man entweder
      1. im Register BILDSCHIRMPRÄSENTATION Gruppe BILDSCHIRMPRÄSENTATION STARTEN den Menüpunkt AB AKTUELLER FOLIE (kurz: [Alt]+[l],[u]) wählt,
      2. oder ganz kurz [Shift]+[F5] klickt.
  5. Die Bildschirmpräsentation wird mit [Esc] oder [-] beendet.
  6. Mit einen Punkt ([.]) kann ein schwarzer Bildschirm erzeugt werden (für Pausen). Beim nächsten (.) wird die Präsentation weiter angezeigt.
  7. Nach der letzten Folie erscheint ein schwarzer Bildschirm.

Folien ausblenden

Manchmal kann es wichtig sein, eine Folie zu erstellen, die nur bei Bedarf gezeigt werden soll. Im Register BILDSCHIRMPRÄSENTATION Gruppe EINRICHTEN Menüpunkt FOLIE AUSBLENDEN (kurz: [ALT]+[l],[f]) gibt es die Möglichkeit, Folien auszublenden. Mit GEHE ZU über das Kontextmenü oder [Strg]+[s] kann bei Bedarf dann schnell die betreffende Folie angesteuert und gezeigt werden. Bei ausgeblendeten Folien steht die Foliennummer in Klammer.

In der Übung soll die 3. Folie ausgeblendet und dann wieder eingeblendet werden.

Um eine ausgeblendete Folie wieder einzublenden verwendet man den gleichen Befehl. (Im Register BILDSCHIRMPRÄSENTATION Gruppe EINRICHTEN Menüpunkt FOLIE AUSBLENDEN (kurz: [ALT]+[l],[f])).