Braille-Softwareanpassungen

Aus Augenbit
Wechseln zu: Navigation, Suche

E-Buch-Standards und notwendige Softwareanpassungen in HBS und RTFC

Wichtig ist die Umsetzung der Tags. In Punktschrift sollen nicht die Tags selbst erscheinen, sondern nur die Inhalte zwischen Anfang- und Ende-Tag.

Tag-Name

Was soll HBS bzw. RTFC machen?

Ergebnis

Anmerkung

Der Text zwischen Anfang- und Ende-Tag (Anmerkung des Übertragers/der Übertragerin) soll in eckige Klammern gesetzt werden.

[Text]

Bild

Der Text zwischen Anfang- und Ende-Tag soll in eckigen Klammern mit "Bild:" - ggf. mit Angabe der Id, jedoch ohne Typ-Angabe - angekündigt werden.

[Bild S82B1: Text]

Lückentext

Bei der Wiedergabe der Lücken im Brailletext sollen die Unterstriche entfallen. Die Anzahl der Pünktchen darf nicht verändert werden.

 

Rahmen

Id und Typ sollen nicht im Brailletext erscheinen. Der Text zwischen den Tags soll durch eine frei wählbare Rahmenart gekennzeichnet werden. Beim Anfang-Tag "Rahmen" soll ein Auswahlmenü für Rahmenarten erscheinen.

Beispiele von Rahmenarten:

Komplettrahmen mit einfacher, unterbrochener oder doppelter Rahmenlinie,

Komplettrahmen mit abgeschrägten Ecken,

Beliebig lange einfache, unterbrochene oder doppelte obere und untere Rahmenlinie,

Beliebig lange obere und untere Rahmenlinie mit einem einzugebenden beliebigen Zeichen,

Einfache oder doppelte linke Rahmenlinie,

Winkel aus einfachen oder doppelten Linien an allen oder zwei Rahmenecken.

 

Seitenzahl

Links in der Fußzeile erste und - gesenkt - letzte der auf der Punktschriftseite abgedruckten Schwarzschriftseiten angeben, also keine Seite, die erst auf der nächsten Punktschriftseite beginnt.

 

Tabelle

Beim Tag "Tabelle" muss die übertragende Person entscheiden, wie die Tabelle am übersichtlichsten in Punktschrift umzusetzen ist.

 

 

Erarbeitet von S. Hemmatian, G. Lütgens und M. Fuchs, Stand: 18.01.2008