Diskussion:LaTeX-Manual-LaTeX-Konzept

Aus Augenbit
Wechseln zu: Navigation, Suche

a^23 oder a^{23} ?

Hier gibt es eine interessante Abwägungsproblematik:

x^2
Dass die Klammern hier weggelassen werden dürfen, ist unstrittig, weil hinter dem ^ nur ein einziges Zeichen folgt, das hochgestellt werden soll.

x^{n +1}
Dass die Klammern hier zwingend notwendig sind, ist auch unstrittig, weil die 1 sonst nicht im Exponent, sondern in der Basis addiert würde.

x^23 oder x^{23} ?
Um eine korrekte Übersetzung durch den LaTeX-Compiler zu erzielen, müssen die Klammern gesetzt werden. Aber inhaltlich würde x^2 gefolgt von einer 3 in der Basis keinen Sinn machen. Semantisch ist also auch ohne die Klammern klar, dass mit x^23 gemeint ist "x hoch 23". Der Schreib- und Leseaufwand für die Schüler wäre geringer. Ähnliches gilt für x^-1 statt x^{-1}

Allerdings ändert sich die Situation wieder bei x^2k. Hier müssten wieder Klammern gesetzt werden, wenn "x hoch 2 k Exponentende" gemeint ist und nicht "x hoch 2 Exponentende multipliziert mit k".

Meine Meinung: Die einfachere Schreibweise ohne Klammer sollte erlaubt sein, wenn dadurch keine Zweideutigkeit entsteht - sonst natürlich nicht. Wer sich unsicher ist, kann ja in jedem Fall zur Sicherheit die Klammern verwenden.

Ulrich Kalina, 22:04, 21.09.2007