E-books: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Augenbit
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Vom Minimum)
(Vom Minimum)
Zeile 10: Zeile 10:
 
* Tags: Durch Tags werden Teile des Schulbuchs gekennzeichnet, die eine grafische Information enthalten, die relevate, semantische Bedeutung hat. z.B. Merksätze, Bildbeschreibungen, etc.. Die Syntax ist immer: <Tagname> Inhalt </Tagname>
 
* Tags: Durch Tags werden Teile des Schulbuchs gekennzeichnet, die eine grafische Information enthalten, die relevate, semantische Bedeutung hat. z.B. Merksätze, Bildbeschreibungen, etc.. Die Syntax ist immer: <Tagname> Inhalt </Tagname>
 
* Zeichen: Da Word bzw. Unicode viel mehr Zeichen beinhaltet, als Eurobraille zur Verfügung hat, sollten nur Zeichen verwendet werden, die auch in Eurobraille enthalten und erwünscht sind: Siehe [[Media:Eurobrailletabelle.doc | Eurobrailletabelle]]
 
* Zeichen: Da Word bzw. Unicode viel mehr Zeichen beinhaltet, als Eurobraille zur Verfügung hat, sollten nur Zeichen verwendet werden, die auch in Eurobraille enthalten und erwünscht sind: Siehe [[Media:Eurobrailletabelle.doc | Eurobrailletabelle]]
* Mathematik: Viele Zeichen aus der Mathematik sind nicht im Eurobraillezeichensatz enthalten. Hier verwenden wir das Satzsystem LaTeX. Einen guten Überblick über die meisten Zeichen, die im Unterricht verwendet werden sind im [[http://sonderpaedagogik.bildung.hessen.de/blind_sehbehindert/lamas/material/latexmanual.zip LaTeX-Manual ]] von Uli Kalina enthalten.
+
* Mathematik: Viele Zeichen aus der Mathematik sind nicht im Eurobraillezeichensatz enthalten. Hier verwenden wir das Satzsystem LaTeX. Einen guten Überblick über die meisten Zeichen, die im Unterricht verwendet werden sind im [[http://sonderpaedagogik.bildung.hessen.de/blind_sehbehindert/lamas/material/latexmanual.zip LaTeX-Manual]] von Uli Kalina enthalten.
  
 
===zum Maximum===
 
===zum Maximum===

Version vom 7. Dezember 2006, 16:53 Uhr

Standard von E-Books - eine ungeordnete Liste

Vom Minimum

  • Dateiformat: RTF von Word
  • Infodatei: Die Quelle (in der Regel das Schulbuch) sollte durch eine Infodatei eindeutig beschrieben sein. Insbesondere die ISBN-Nummer ist unverzichtbar. Beispiel
  • Normaler Text wird mit der Formatvorlage Standard versehen (in Word so üblich)
  • Überschriften werden mit der Formatvorlage Überschriften versehen
  • Seitenzahlen: Werden mit ((Seite)) angegeben
  • Lückentexte: Werden mit _..._ gekennzeichnet
  • Tabellen: Werden bei ganz einfachen Tabellen als Text wiedergegeben, die Zellen werden mit = getrennt. Komplexere Tabellen werden mit der Tabellenfunktion von Word bearbeitet.
  • Tags: Durch Tags werden Teile des Schulbuchs gekennzeichnet, die eine grafische Information enthalten, die relevate, semantische Bedeutung hat. z.B. Merksätze, Bildbeschreibungen, etc.. Die Syntax ist immer: <Tagname> Inhalt </Tagname>
  • Zeichen: Da Word bzw. Unicode viel mehr Zeichen beinhaltet, als Eurobraille zur Verfügung hat, sollten nur Zeichen verwendet werden, die auch in Eurobraille enthalten und erwünscht sind: Siehe Eurobrailletabelle
  • Mathematik: Viele Zeichen aus der Mathematik sind nicht im Eurobraillezeichensatz enthalten. Hier verwenden wir das Satzsystem LaTeX. Einen guten Überblick über die meisten Zeichen, die im Unterricht verwendet werden sind im [LaTeX-Manual] von Uli Kalina enthalten.

zum Maximum